Kontakt - waldsprechstunde

Waldsprechstunde mit Dr. Wallberg
Direkt zum Seiteninhalt

Home


Home

Walds-
prechstunde
Anmeldungen


INFOS

FORSCHUNG
und
QUELLEN


INFOS

zum

Shop


INFOS

Über
mich...
zum
BLOG


INFOS

Inhalte &
Anmeld-
ungen


INFOS

Angebote
für Hotels, Pensionen und
Feierlichkeiten

Umfrage nicht vergessen - hier klicken!



Buchen Sie hier ein persönliches Gespräch mit
Dr. Karsten Wallberg
Kontaktaufnahme zu uns...





Bitte akzeptieren Sie die Bedingung um fortzufahren, ansonsten gehen Sie nicht auf senden. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegen verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Eine Kopie Ihrer Nachricht wird an Ihre E-Mailadresse gesendet.*
ein paar Zeilen über
die Person
Dr. Karsten Wallberg
Waldsprechstunde mit Dr. Wallberg
  • 15 Jahre als Systemprogrammierer und Lehrkraft im Bereich Groß- und Prozessrechentechnik tätig (Konzern RBOTRON)
  • 10 Jahre tätig als Abteilungsleiter an der GFQ  Akademie für  Unternehmensberatung & Aus- und Weiterbildung
  • 31 Jahre Selbständig mit den Firmen *EWU Dr. Wallberg & Partner GmbH (Unternehmensberatung & Softwareentwicklung) und  B&C Business- und Communication GmbH
Beide Firmen wurden erfolgreich 2012 verkauft und existieren weiterhin erfolgreich auf dem Markt.

Dr. Karsten Wallberg
  • Informatik (EDV) & Betriebswirtschaft / Masterstudium
  • Studium Betriebswirtschaft & Pädaggik an der Humboldt Universität von Berlin
  • Promotion an der Humboldt Universität von Berlin: Thema Entwicklung eines E-Learningsystems auf der Basis einer Datenbank ....
  • **CEO des Beratungsunternehmens EWU** Dr. Wallberg & Partner GmbH
  • **CEO der Reha und Gesundheitsstudios B&C GmbH
  • 40 jährige Berufserfahrung als Coach in der Wirtschafts- und Umweltberatung
  • seit 2012 auch als Coach für Natur und Umwelt tätig (***Waldsprechstunde.de)

Anmerkungen:
*EWU = Export- Wirtschafts- und Umweltberatung - jetzt: www.ewu-unternehmensberatung.com
**CEO = Chief Executive Officer (Geschäftsführer, Inhaber oberster Leiter des operativen Geschäfts)
***geschützte Wortmarke

Dabei stellte ich bei all meinen betriebswirtschaftlichen- und Umweltberatungen fest, dass die unterschiedlichen Umfeldbedingungen, wie zum Beispiel Stress, Schlaflosigkeit, Leistungsdruck, Angstgefühle auch Auswirkungen haben für den Erfolg im Business.

Beratungskompetenz:
Besonders im Bereich der Wirtschafts- & Umweltberatung und der Entwicklung von Software für das Business hat die von mir gegründete Firma EWU Dr. Wallberg & Partner GmbH hunderte von Unternehmen seit 1990 beraten und individuelle Softwarelösungen entwickelt und eingeführt. So wurde zum Beispiel für CANON, WAZ Mediengruppe und dem Airbus Konzern eine Seminar- und Verwaltungssoftware und für Lehrerbildungsinstitute eine individuelle Aus- und Weiterbildungssoftware entwickelt.
Aber auch Anwendungssoftware für Existenzgründer und Unternehmer standen im Focus unserer Softwareentwicklung www.ewu-software.com. Besonderen Dank möchte ich an dieser Stelle den Chefprogrammierer und heutigen Geschäftsführer Steffen Wiedemann aussprechen, der die Firma mit innovativen Ideen bis heute bereichert.
Aber auch die Abarbeitung von Aufträgen öffentlicher Träger (Ausschreibungen), zum Beispiel IHK Leipzig, IHK Chemnitz, HWK Leipzig, Bundesagentur für Arbeit und HWK Wittenberg waren und sind Bestandteil des Firmenkonzeptes. Zahlreiche bekannte Manager der Wirtschaft, Politiker, bekannte Künstler, ehemalige Berufssoldaten und auch erfolgreiche Olympiasieger und Weltmeister (ehemalige Spitzensportler der DDR) gehören zu meinen persönlich betreuten Mandanten.

Heute sind die Firmen international, logistisch, klug und anwendungsspezifisch sowie bedürfnisorientiert durch meinen Sohn Jörg Wallberg  und seinem Geschäftspartner Steffen Wiedemann aufgestellt, die die Firmen 2012 übernommen haben.

Veröffentlichungen:
Über 3000mal kamen meine verschiedenen Businessplanveröffentlichungen für die Branchen Handwerk, Dienstleister und Freiberufler in der Praxis zur Anwendung. Dabei stand auch immer der ökologische Zusammenhang zwischen Wirtschaft einerseits und Umwelt andererseits im Mittelpunkt.


ab 2012:
Auf der Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen und als Hobby Elektronikbastler befasste ich mich ab 2012 mit vier Themen:
a) Zahlreiche neue wissenschaftliche Erkenntnisse (siehe Menüpunkt "Wissenschaft") in den letzten Jahren bestärkten mich in meiner Auffassung, etwas auch für das Gemeinwohl zu tun und führe seitdem die Waldsprechstunden durch, um Wissen zur Stärkung unserer Gesundheit durch den Wald Anderen präventiv zu vermitteln. Besonders spannend und interessant sind dabei für mich immer wieder die Quellen aus der Forschung und deren Studienvorlagen. Unter dem Menüpunkt Wissenschaft und Ergebnisse auf der Webseite  www.waldsprechstunde.de habe ich die für mich wichtigsten  Autoren zusammengefasst, auf die ich mich bei meinen sehr interessanten und spannenden Waldsprechstunden beziehe, welche besonders für Familien mit Kindern geeignet sind. Aber auch Informationen, wie man die neuesten wissenschaftlichen Forschungsergebnisse aus dem Wald in der Wirtschaft selbst nutzt und im Militär einsetzt, all das erfahren die Teilnehmer in einer spannenden Waldsprechstunde mit mir.

b) Als Hobby Elektronik Bastler baute und entwickelte ich 2012 HEXA und OKTO Kopter mit dem Ziel Videoaufnahmen zur Fehleranalyse in Solarfeldern nach der Montage zu finden und Wartungspflüge durchzuführen, Wärmebildaufnahmen von Häusern zu machen und Videofilme für Internetseiten zu produzieren. Damals gab es so etwas noch nicht zu kaufen.

c) Forschung und Entwicklung zur Energiegewinnung
Im Bereich der alternativen Energiegewinnung forschte und baute ich ab 2012 einen Wasserstoffgenerator (zum Selberbauen - alle Materialien stammen bis auf Kaliumhydroxid aus dem Baumarkt), der evtl. zukünftig als Ansatz zu Heizungs- und zu Antriebszwecken verwendet werden kann.  Der von mir gebaute Wasserstoffgenerator erzeugt dabei in der Minute 4,2 Liter Wasserstoff. Dazu verwendete ich nur neben Wasser, Energie (Sonnenenergie- Windenergie, Strom, oder einen Akku) noch 2-3 Gramm/pro Liter Wasser ein Elektrolyt KOH (Kaliumhydroxid). Kaliumhydroxid stellte ich dabei selbst aus Kastanien, Efeu oder Lagerfeuerasche her. Der Nachbau und meine erste Veröffentlichung sowie Verteidigung erfolgten 2012 in der Schweiz vor dem Fraunhofer Institut und der Autoindustrie. Demnächst werden meine Erfahrungen, Modelle und Anbauanleitungen für meinen Wasserstoffgenerator jetzt auch in Deutschland durch mich vor allem für Eigenheimbesitzer zum Nachbau veröffentlicht.

d) Seit Jahren beschäftige ich mich mit Techniken des Online Marketings und mit E-Learning. Dazu gehören Analysen aller Anbieter und deren Softwarelösungen, besonders Anwendungsmöglichkeiten und Unabhängigkeitsaspekte stehen dabei im Fokus. Nationale und internationale Anwender werden analysiert und  die Ergebnisse u.a. in Gründermagazinen veröffentlicht. Ein besonderer Schwerpunkt bildet dabei die Bereitstellung und Anwendung von Bot Programmierung und Shop Verkaufsplattformen und App Entwicklungen.. Hier gebe ich gern meine Erkenntnisse und Erfahrungen weiter, was bei der Auswahl und Anwendung dieser Software zu beachten ist.

... noch etwas privates:
Ich hatte das große Glück, einen großen Teil meiner Kindheit in einem waldumgebenden kleinen Ort zu verbringen. Das Retten von verletzten Waldtieren, z.B. pflegen von kranken Vögeln hat meine Beziehung zur Natur geprägt. Dabei habe ich die Werte, die uns die Natur hervorbringt und aufzeigt schätzen gelernt. Alles Werte die einen Sinn ergeben, auch wenn viele dieser Sinne für uns als Mensch noch nicht erreichbar sind, so erfüllen sie doch einen bestimmten Zweck.  Aber es lohnt sich von der Natur zu lernen, d.h. genauer hinzuschauen und etwas dafür zu tun, dass die Natur mit Ihren Lebewesen erhalten bleibt.

Vor meinem Haus habe ich Blumen ausgesät, damit es nicht nur schöner aussieht, sondern sie sind für unsere aussterbenden Bienen und für andere Insekten gedacht. Leider gibt es kaum Nachahmer in der Siedlung und viele Bewohner fühlen sich erst wohl, wenn auch der letzte Grashalm mit der Hacke vor dem Zaun beseitigt ist. Dabei kostet so eine Blumenmischung nur wenige Euros, verschönert die graue Straße und hat eine große Wirkung für unsere Insekten. Einige Spaziergänger pflücken diese Blumen auch, was allerdings nicht der Sinn meines Anliegens ist, aber damit kann ich leben. Vielleicht bringe ich eines Tages noch einmal ein Schild am Zaun an " Nicht für Dich, sondern für die Bienen".

Vielleicht habt Ihr auch eine Meinung dazu und schreibt Sie mir einfach hier in das Kontaktformular rein - würde mich jedenfalls freuen:
Im Garten selbst habe ich viele Hochbeete und ein Gewächshaus, alle mit autom. Beregnung ausgerüstet, denn in meiner Freizeit bin oft mobil mit meiner Familie und einem kleinen Hund in den Bergen (Wandern & Radfahren) unterwegs. Im Winter fahre ich Abfahrtsski - in der Regel in Österreich.








Zurück zum Seiteninhalt